Überzeugender Heimauftakt gegen Burgdorf

Nach dem klaren Auswärtserfolg in Sierre erwarteten wir zum Heimauftakt der neuen Saison den Aufsteiger aus Burgdorf zum Kantonsderby im Porter Hexenkessel.

 

Für unseren ferienbedingt abwesenden Spielertrainer Andrzey kam Marc zu seinem ersten Nati C Einsatz im Porter Trikot und komplettierte damit das Team neben Dänu und Pädu.

Nach der schwungvollen Begrüssungsrede des Capitanos warteten die zahlreich erschienenen Zuschauer gespannt darauf, wie der zuletzt bestens aufgelegte Stoni und das Porter Fanionteam  gegen die kampfstarken Emmentaler aufspielen würden.

 

In der ersten Runde ging es bei Pädu und Marc mit schnellen 3-0 Erfolgen erstaunlich einfach.

Nur Dänu wackelte gegen „die Vorhand“ Hänni zu Beginn und brauchte nach Satzrückstand zwei knappe Satzerfolge bevor er in Satz 4 in den Flow kam und den perfekten Start möglich machte.

Pädu liess einen weiteren 3-0 Sieg gegen Till folgen.

Dänu lag wieder mit 0-1 in Rücklage, bevor er die nächsten beiden Sätze trotz hohen Rückständen noch drehen konnte und damit das Momentum auf seine Seite kehren konnte.

Sein Gegenüber schrie seine Verzweiflung ob der vergebenen Chancen wie „Walter der Wüterich“ lautstark heraus und musste letztlich gratulieren.

Zwischen Marc and „The Forehand“ Hänni entwickelte sich eine hochinteressante und sehr intensive Partie, die letztlich knapp zu Gunsten vom Gast entschieden wurde.

Umso wichtiger war der Porter Doppelsieg von Fox und Pädu, welcher den Score auf 6-1 stellte und nun sogar einen 4-Punkte Sieg in Aussicht stellte.

Dafür brauchte es in der letzten Runde aber noch 2 Siege für das Heimteam.

 

Und die Trauben hingen dafür sehr hoch.

Stoni war gegen Messi bei 0-2 Satzrückstand bereits auf der Verliererstrasse, bevor er die fast schon sicher verloren geglaubte Partie dank einer tollen Energieleistung mit 3 äusserst knappen Satzgewinnen doch noch drehen konnte.

Die Halle fieberte mit dem „Neu Porter“ und feierte den dramatischen Sieg, welcher die 4 Punkte ins Trockene brachten, da Dänu am Nebentisch in 4 Sätzen gegen den tiefer klassierten, aber stark aufspielenden Till gewinnen konnte.

Den Schlusspunkt zum 9-1 Heimsieg setzte Pädu gegen Hänni mit einem ebenfalls äusserst knappen 5-Satzerfolg.

 

Nach dem Spiel liessen Zuschauer und Spieler den Nachmittag, an der von Mirec perfekt organisierten Buvette ausklingen.

Port vs Burgdorf    9:1

 

Am kommenden Samstag reisen wir als verlustpunktfreier Tabellenführer zum Tabellendritten nach Fribourg.

***Nächstes Spiel***

Sa. 15.10.2022 15:00  (1)  3 HE NLC Fribourg vs II Port 

Ecole du Jura - Halle de gymnastique

Avenue Général Guisan 59/61, 1700 Fribourg


Das nächste Heimspiel ist am 29.10 gegen UGS Chenois auf dem Programm.

 

Hopp Port 😃

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Click-TT

TT mobile

Pyngpong Info

Gratis App - iOS (Apple)

Gratis App - Android

Laola1 - Live Streams TV