Starke Leistung zum Rückrundenauftakt

Am 3. Adventssamstag erwartete unser NLC Team die Mannschaft aus Thun zum Kantonsderby in Port. Die Gäste mussten Corona bedingt auf ihren nominell besten Spieler verzichten, so dass die Vorzeichen vor dem Spiel gut standen.

 

Was folgte war das Match des Tages, bei dem sich Pädu und Björn gegenüber standen. Hochklassige Ballwechsel zogen die Zuschauer in ihren Bann und der Spannungsbogen steigerte sich bis in den 5. Satz, den Pädu letztlich mit 11-9 für sich entscheiden konnte.

Dadurch war die Moral der Gäste angeknackst und unser Fanionteam konnte schnell auf 6-0 davonziehen.

 

Im Doppel harmonieren Spielertrainer Andrzej und Pädu immer besser zusammen und verbesserten ihre Doppelbilanz dank des souveränen 3-1 Erfolgs auf 3-0 Siege.

 

Die letzte Runde ist schnell erzählt. Andrzej und Pädu lösten ihre Aufgaben letztlich ohne grosse Probleme, wobei die gute kämpferische und spielerische Leistung des deutlich schwächer klassierten Markus Tschanz (C10) an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben soll.

Björn blieb es am Schluss vorbehalten den verdienten Ehrenpunkt für die Gäste aus dem Berner Oberland einzufahren, bevor wir den Nachmittag an der schön hergerichteten Buvette ausklingen liessen.

 

Durch den 9-1 Erfolg verbesserte sich unser Fanionteam mit 19-13 Punkten auf den 3. Tabellenplatz. Nach den Festtagen geht es dann auswärts zum Tabellenführer nach Chenois. Der TTC Port wünscht allerseits einen schönen 3. Advent 😊🎄

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Click-TT

TT mobile