Nati C - Port bleibt weiter ungeschlagen

Das Porter Fanionteam blieb auch am 6.

Spieltag ungeschlagen und geht als Tabellenzweiter der NLC in das Spitzenspiel

am kommenden Wochenende gegen Forward-Morges.

Dabei sah es in der eiskalten Salle du Corbier zu Beginn gar nicht gut aus. Das Team aus dem Wallis um den ungarischen Spitzenspieler Csaba Vigh (A18) legte los wie die Feuerwehr und ging schnell mit 3-1 in Führung, wobei insbesondere das Topspiel zwischen Eric und Csaba äusserst sehenswert war. Leider verlor Eric denkbar knapp mit 8-11 im Entscheidungssatz.

 

Angetrieben von Coach Dirk zeigte das Team eine tolle Reaktion und kam mit zwei Dreisatzerfolgen zum Ausgleich. Einmal mehr sollte dem nun folgenden Doppel eine entscheidende Rolle zukommen.

 

Eric und Dänu zeigten erneut eine starke Leistung und sorgten damit für die

erstmalige Führung der Gäste aus dem Seeland. Die überragende 6-0 Doppelbilanz ist ein deutlicher Nachweis für die ausgewiesene Stärke in dieser Disziplin.

 

Was folgte war jeweils ein klarer Einzelsieg für beide Teams, so dass Dänu mit einer 5-4 Führung ins letzte Match des Tages gehen durfte. Nach einem überzeugenden Auftakt sah es zunächst nach einem klaren Erfolg für Dänu aus. Doch sein Gegner Jacques Cherix (B15) kämpfte sich mit einer nahezu fehlerlosen Spielweise zurück ins Spiel und zwang Dänu mal wieder in einen fünften Satz, wo ihm entgegen seiner sonstigen Gewohnheit nach einer anfänglichen 4-1 Führung der Faden riss.

So blieb am Ende ein 5-5 Unentschieden stehen und unser Ausflug ins Wallis endete beim von unseren Gastgebern serviertem leckeren Käsekuchen und Rotwein.

 

Am kommenden Sonntag, 17. November 2019 folgt nun das nächste Heimspiel gegen den neuen Tabellenführer und Favoriten aus Forward-Morges.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Click-TT

TT mobile